Willkommen im Kloster
Kirchberg am Wechsel

Unser Kloster steht allen Menschen offen, die auf der Suche sind: nach einem Ort der Stille und der Begegnung, mit sich selber und anderen, mit der Natur und Gott.
Wir sind eine Gemeinschaft von vier Schwestern und vielen FreundInnen und UnterstützerInnen.

Aktuelles

Impressionen vom Ordensjahr: Silvia schreibt:

„Was steht heute auf dem Speiseplan?“
Das Morgengebet, die Laudes, schließe ich gerne mit einem kleinen Kneipp-Gang im Garten ab, landläufig Tautreten genannt. Pfarrer Kneipp war zwar kein Dominikaner, aber es war ein Dominikanerinnenkloster – Bad Wörishofen in Bayern – in dem er seine Heilmethoden entwickelte. Auch die Landwirtschaft bei den Dominikanerinnen baute er wieder auf.

 

Sr Helene mit Pfarrer Kneipp in Bad Wörishofen

Mit Wühlmäusen hatte er dort aber scheinbar nicht zu tun oder zumindest kein Rezept gegen sie entwickelt. Bei uns im Garten graben sie die Erde um und fressen die Wurzeln von Salat, Mangold, Fenchel… Den Rest dürfen wir dann für unseren Mittagstisch verarbeiten. Danke der Wühlmaus, die uns so einen feinen Speiseplan bereitet!